Webseite wählen

X
Choose

Wärme- und Feuchtigkeitsaustauscher (HME)

TELEFLEX WÄRME- UND FEUCHTIGKEITSAUSTAUSCHER VON GIBECK – Hohe Befeuchtungsleistung für Anästhesie, Intensivpflege und Homecare

Durch die Umgehung der oberen Atemwege durch das Tracheostoma kann die eingeatmete Luft nicht erwärmt und angefeuchtet werden. Das führt zum Austrocknen der Trachealschleimhaut und somit zu Hustenreiz und verstärkter Schleimproduktion, was wiederum zu Komplikationen wie der Borkenbildung führen kann. Zum Schutz der empfindlichen Schleimhaut der Atemwege vor dem Austrocknen werden Wärme- und Feuchtigkeitsaustauscher (HME = Heat and Moisture Exchanger) oder künstliche Nasen eingesetzt.

Mit ihnen lässt sich die natürliche Befeuchtung der oberen Atemwege nachahmen. Sie binden einen Teil der Feuchtigkeit und Wärme der Luft, die der Patient durch den HME bzw. die künstliche Nase ausatmet und geben es bei der nächsten Einatmung wieder ab. Außerdem stellt ein HME den Ausatemwiderstand wieder her, damit in der Lunge ähnliche Druckverhältnisse wie vor dem chirurgischen Eingriff herrschen.

Das Originalsortiment von Teleflex an HME/künstlichen Nasen in bewährter Qualität wird weltweit seit über 35 Jahren eingesetzt.

  • Unter der Marke GIBECK bietet Teleflex für verschiedene Indikationen eine Vielzahl von benutzerfreundlichen HME/künstlichen Nasen mit hoher Befeuchtungsleistung an.
  • Humid-Vent Sortiment
  • Trach-Vent, das Originalsortiment “Swedish Nose” 
  • Aqua+ TS

So kann der Patient mit dem Produkt (HME/künstliche Nase) versorgt werden, das sich am besten für seine persönliche medizinische Situation, Größe und Befeuchtungserfordernisse eignet.

Alle Teleflex HMEs/ künstliche Nasen bieten:

  • eine hervorragende, effiziente Versorgung mit Wärme und Feuchtigkeit
  • einen geringen Atemwiderstand
  • sicheren Schutz vor Borkenbildung und Verkrustungen des Tracheostomas bzw. der Trachealschleimhaut
  • kompakte, leichte Bauweise
  • Ausführungen für Erwachsene, kleine Größen für Kinder

Die HMEs lassen sich leicht an Standardkonnektoren anschließen oder einfach ins Beatmungssystem integrieren.

Mit den HMEs/künstlichen Nasen von Teleflex sind beatmete und spontan atmende Patienten zuverlässig und sicher mit ausreichend Wärme und Feuchtigkeit versorgt, was den Genesungsprozess und das Wohlbefinden fördert.